Kontaktieren Sie uns!

Haben Sie allgemeine Fragen zu den Stellenanzeigen, weiteren Themen, oder zur Stadt Bergisch Gladbach als Arbeitgeber? Dann rufen Sie uns an.

Beamte*innen des feuerwehrtechnischen Dienstes

Die Feuerwehr der Stadt Bergisch Gladbach ist eine moderne Feuerwehr mit ca. 130 Feuerwehrbeamten und -beamtinnen und 220 ehrenamtlichen Einsatzkräften. Brandschutz und Rettungsdienst werden von zwei Feuer- und Rettungswachen, einer Rettungswache sowie fünf Standorten der ehrenamtlichen Löschzüge sichergestellt. Die Feuerwehr Bergisch Gladbach verfügt über eine eigene Feuerwehrschule u.a. mit einer großen Brandübungsanlage.

Die Stadt Bergisch Gladbach sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere

Beamte*innen des feuerwehrtechnischen Dienstes

für den Einsatz im abwehrenden Brandschutz und im Rettungsdienst.

Die Stellen sind bewertet nach Besoldungsgruppe A 8 LBesG.


Was sind Ihre Aufgaben?

  • Besetzung von Funktionsstellen im abwehrenden Brandschutz
  • Besetzung von Funktionsstellen in der Notfallrettung
  • Dienst in den verschiedenen Werkstätten der Feuerwehr
  • Regelmäßige Teilnahme an Aus- und Fortbildungsveranstaltungen

Worauf kommt es uns an?

  • Befähigung für die Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt des feuerwehrtechnischen Dienstes
  • uneingeschränkte Tauglichkeit für den Feuerwehrdienst einschließlich Atemschutztauglichkeit gemäß dem berufsgenossenschaftlichen Grundsatz 26.3
  • Bereitschaft ggf. die Ausbildung zum/ zur Notfallsanitäter*in zu absolvieren
  • hohe fachliche und soziale Kompetenz, insbesondere Kommunikations-, Konflikt- und Teamfähigkeit
  • Fahrerlaubnis mindestens der Klasse C

Was bieten wir Ihnen?

  • ein interessantes, anspruchsvolles und abwechslungsreiches Betätigungsfeld in einem engagierten Team
  • moderner Fahrzeugpark und aktuellste technische Ausstattung
  • Dienst in 24h-Schichten
  • sehr umfangreiche Weiter- und Fortbildungsmöglichkeiten u.a. in der Feuerwehrschule
  • Möglichkeiten in vielen unterschiedlichen Bereichen des Einsatzdienstes, der Ausbildung sowie in den Werkstätten die Feuerwehr mitzugestalten
  • kostengünstiges Jobticket

Vorbehaltlich der anstehenden Genehmigung des Haushalts durch die Aufsichtsbehörden werden die Stellen für Notfallsanitäter*innen im Einsatzdienst zukünftig nach Besoldungsgruppe A 9 LBesG bewertet.

Die Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.


Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und eventuelle weitere Qualifikation) bitte bis zum 12.06.2019 an:

Stadt Bergisch Gladbach
Der Bürgermeister
Fachbereich 1-11
Postfach 20 09 20
51439 Bergisch Gladbach
E-Mail: Lb1243c11624944fdbb6c8ca5c1bb8373.Gueli@8371e5ca118e4350bd6cb89bebde617bstadt-gl.de

Für weitere Fragen steht Ihnen der Leiter des Sachgebietes Personal, Herr Gerd Haag (Tel. 02202 / 238 - 438), gerne zur Verfügung.

Vorstellungskosten werden von der Stadt Bergisch Gladbach nicht erstattet.

Bitte beachten Sie im Falle einer elektronischen Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen, dass ausschließlich PDF-Dateien berücksichtigt werden können.

Bei uns arbeiten1187Mitarbeitende, 884 Vollzeitkräfte, 89 Auszubildende und hoffentlich bald Sie.

Im Team etwas Gutes tun

Das sagen unsere Mitarbeiter*innen:

Ich arbeite seit 27 Jahren bei der Stadt Bergisch Gladbach im Abwasserwerk und schätze die abwechslungsreichen sowie spannenden Aufgaben.

Daniela Reuscher, Planung und Leitung von Kanalbauwerken