Kontaktieren Sie uns!

Haben Sie allgemeine Fragen zu den Stellenanzeigen, weiteren Themen, oder zur Stadt Bergisch Gladbach als Arbeitgeber? Dann rufen Sie uns an.

Klimaschutzmanager (m/w/d)

Die Stadt Bergisch Gladbach sucht für die Stabsstelle „Klimaschutzmanagement“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Klimaschutzmanager (m/w/d)

in Vollzeit (39 Stunden). Die Wahrnehmung der Tätigkeit ist grundsätzlich auch in Teilzeit möglich. Über die Lage und Verteilung entscheidet der Vorgesetzte nach den betrieblichen Erfordernissen. Die Vergütung richtet sich nach Entgeltgruppe 12 TVöD


Was sind Ihre Aufgaben?

  • federführende Begleitung bei der Erstellung, Prüfung, Weiterentwicklung und Fortschreibung des Klimaschutzkonzeptes und des Klimaschutzprozesses der Stadt 
  • Koordinierung der Umsetzung der Maßnahmen aus dem Klimaschutzkonzept und Projektüberwachung (Projektmanagement) 
  • Koordinierung der ämterübergreifenden Zusammenarbeit zur Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes (Moderation) 
  • Unterstützung bei der systematischen Erfassung und Auswertung von klimaschutzrelevanten Daten (Controlling) 
  • Entwicklung von gesamtstädtischen Qualitätszielen, Leitlinien und Klimaschutzstandards für alle betroffenen Handlungsfelder vor dem Hintergrund der städtischen Klimaresilienz insbesondere in den Themen Klimaanpassung, Klimawandelvorsorgestrategie, Hitzeaktionsplan und Stadtklimaökologie 
  • Mitarbeit bei der Stadtentwicklungs-, Bauleit- und Grünflächenplanungen sowie sonstigen umweltrelevanten Planungen 
  • Mitarbeit bei der Erstellung, Fortschreibung und Umsetzung kommunaler Handlungskonzepte wie z.B. dem Mobilitätsmanagement 
  • Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit im Umwelt- & Klimabereich
  • Vernetzung wichtiger Klimaschutzakteure, wie z.B. der EnergieAgentur.NRW 
  • Beratung und Information, Schulung und Moderation 
  • Information, Unterstützung und Beratung des Rates und der Ausschüsse, Verfassen von Ausschuss- und Ratsvorlagen zum Themenkomplex Klimaschutz 
  • Fördermittelmanagement

Worauf kommt es uns an?

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom FH/Uni) oder Bachelor of Engineering (B.Eng.) im Umwelt- oder Verkehrsbereich oder der Fachrichtungen Umwelt-, Naturoder Ingenieurswissenschaften mit dem Schwerpunkt Erneuerbare Energie/ Klimaschutz/ Meteorologie 
  • Erfahrung im Bereich Energieeinsparung, Mobilität und Öffentlichkeitsarbeit sowie Kenntnisse einschlägiger Regelwerke (EnEV, EEG usw.) und Fördervorschriften 
  • Erfahrung in der Entwicklung stadtklimarelevanter Infrastrukturen (z.B. Wasser/ Pflanze) 
  • Erfahrungen mit Moderations- und Präsentationstechniken 
  • ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit, Verhandlungsgeschick und hohes Interesse an Weiterbildung 
  • Selbstständigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit 
  • Kreativität, Flexibilität und Organisationsstärke 
  • wünschenswert sind Berufserfahrung in dem Aufgabenbereich, Erfahrung in der Projekt-, Netzwerk- und Gremienarbeit sowie im Umgang mit kommunalen politischen und privaten Akteuren 
  • sicherer Umgang mit allgemeinen EDV-Anwendungen (insbesondere MS Office/GIS wünschenswert) 
  • Führerschein Klasse B und Bereitschaft, den eigenen PKW bei Wegstreckenentschädigung einzusetzen sowie den ÖPNV zu nutzen

Was bieten wir Ihnen?

  • ein interessantes und anspruchsvolles Tätigkeitsfeld 
  • gute und moderne Arbeitsbedingungen 
  • die Möglichkeit ein kostengünstiges Job-Ticket zu nutzen 
  • flexible Arbeitszeiten und Vereinbarkeit von Familie und Beruf 
  • Weiter- und Fortbildungsmöglichkeiten 

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen werden schwerbehinderte Bewerber*innen besonders berücksichtigt. Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.


Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Ansprechpartner für Rückfragen sind Herr Höller (Tel. 02202 14 1429) und Herr Schmitz (Tel. 02202 14 1326) aus der Steuerungsunterstützung des Verwaltungsvorstand II.
Bitte richten Sie Ihre vollständigen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, evtl. weitere Qualifikationen, Kopie des Führerscheins) bis zum 03.07.2020 an:

Stadt Bergisch Gladbach
Der Bürgermeister
Fachbereich 1-11
Postfach 20 09 20
51439 Bergisch Gladbach
E-Mail: a.kosmidou@stadt-gl.de

Vorstellungskosten werden von der Stadt Bergisch Gladbach nicht erstattet. Bitte beachten
Sie im Falle einer elektronischen Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen, dass keine „zipDateien“ akzeptiert werden können. Bitte verwenden Sie für Anhänge das PDF-Format.

Bei uns arbeiten1247 Mitarbeitende, 889 Vollzeitkräfte, 78 Auszubildende und hoffentlich bald Sie.

Im Team etwas Gutes tun

Das sagen unsere Mitarbeiter*innen:

Ich arbeite seit 27 Jahren bei der Stadt Bergisch Gladbach im Abwasserwerk und schätze die abwechslungsreichen sowie spannenden Aufgaben.

Daniela Reuscher, Planung und Leitung von Kanalbauwerken