Kontaktieren Sie uns!

Haben Sie allgemeine Fragen zu den Stellenanzeigen, weiteren Themen, oder zur Stadt Bergisch Gladbach als Arbeitgeber? Dann rufen Sie uns an.

Sachbearbeitung im Bereich Stadtplanung (m/w/d)

Die Stadt Bergisch Gladbach – Fachbereich Grundstücksnutzung – sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Kraft für die

Sachbearbeitung im Bereich Stadtplanung (m/w/d)

in Vollzeit (39 h/Woche). Es handelt sich um eine Elternzeitvertretung und die Anstellung ist zunächst befristet bis zum 31.08.2021. Die Wahrnehmung der Tätigkeit ist grundsätzlich auch in Teilzeit möglich, über die Lage und Verteilung der Arbeitszeit entscheidet die Fachbereichsleitung nach den dienstlichen Erfordernissen. Die Stelle ist nach EG 12 TVöD bewertet. Die Stelle ist im Sachgebiet Städtebauförderung mit dem Schwerpunkt der Umsetzung von Maßnahmen der Städtebauförderung angesiedelt.


Was sind Ihre wichtigsten Aufgaben?

  • verantwortliche und selbstständige Durchführung, Koordination und Steuerung einzelner Maßnahmen innerhalb von Gesamtkonzepten der Städtebauförderung
  •  Vorbereitung und Durchführung von Qualifizierungsverfahren (z.B. Werkstattverfahren, Wettbewerbe etc.)
  • Zuarbeit bei allen Schritten der Städtebauförderung (Antragserstellung, Berichte, Nachweise, Mittelabrufe, Kostenkontrolle u.a.)
  • Zuarbeit zur Steuerung der Umsetzung von Integrierten Konzepten inkl. Zielabgleich der Umsetzung von Einzelmaßnahmen mit dem Förderprogramm
  • Kostencontrolling einzelner Maßnahmen
  • Erstellung von Veröffentlichungen, Infomaterial, Texten für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Öffentlichkeitsbeteiligung, Bürgerberatung und –information
  • Mitwirkung an der Beteiligung politischer Arbeitskreise zu den Maßnahmen der Städtebauförderung
  • Ausschreibungen, Überwachung von Dienstleistern
  • Koordination und Mitwirkung bei Maßnahmen zur Aktivierung von Bürgerschaftlichem Engagement

Worauf kommt es uns an?

  • ein abgeschlossenes Studium (Diplom oder Bachelor) in der Fachrichtung Stadt- und Regionalplanung, Stadtplanung, Raumplanung oder Architektur mit Schwerpunkt Städtebau
  • Erfahrung bei der Organisation und Durchführung von Stadtplanungsprozessen, wie Integrierten Handlungskonzepten, informellen Planungen, kreativen Beteiligungsformaten oder konkurrierenden Verfahren, z.B. Planungswettbewerben
  • eine umsetzungsorientierte und zielgerichtete Arbeitsweise
  • eine schnelle Auffassungsgabe und die Fähigkeit sich auch in kürzester Zeit in gänzlich neue Sachverhalte und Themengebiete einzuarbeiten
  • Teamfähigkeit, Kooperationsbereitschaft, Flexibilität, Verantwortungsbewusstsein und Selbstständigkeit
  • sehr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen
  • Kreativität und Sicherheit in Fragen des Städtebaus und der Stadtgestaltung
  • analytisches und konzeptionelles Denkvermögen

Ferner sollten Sie verfügen über...

  • umfassendes Fachwissen, sichere und fundierte Kenntnisse im Verwaltungs- und Baurecht (insb. Bauplanungsrecht)
  • erste Erfahrungen im Themenfeld Städtebauförderung
  • sicheres Auftreten im Umgang mit Menschen (Kolleginnen/ Kollegen, Bürgerinnen/ Bürgern, Auftragnehmerinnen/Auftragnehmer, Interessenvertreterinnen/ Interessenvertreter, etc.)
  • ein ausgeprägtes Bewusstsein für die Relevanz von Stadtbaukultur
  • Eigeninitiative und soziales Engagement
  • Belastbarkeit im Rahmen termingebundener Arbeitsabläufe

Was bieten wir Ihnen?

  • eine befristete Stelle in Vollzeit
  • flexible Arbeitszeiten
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Weiter- und Fortbildungsmöglichkeiten
  • ein interessantes, anspruchsvolles und abwechslungsreiches Betätigungsfeld in einem engagierten kleinen Team
  • die Möglichkeit ein Jobticket zu erwerben
  • einen Arbeitsplatz in zentraler Lage mit guter Verkehrsanbindung
  • angenehmes Betriebsklima

Die Stelle ist grundsätzlich auch für die erste Tätigkeit nach dem Studium geeignet. Die Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.


Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Für fachliche Rückfragen steht Ihnen die Abteilungsleitung der Stadtplanung Frau Mehrtens (Tel. 02202/14-1529) zur Verfügung.
Ihre aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und eventuelle weitere Qualifikation, Portfolio) senden Sie bitte bis zum 04.10.2020 an:

Stadt Bergisch Gladbach
Der Bürgermeister
Fachbereich 1-11
Postfach 20 09 20
51439 Bergisch Gladbach
E-Mail: o211c8eac669e4ede9354feb91401769c.deharde@52f0252d6a674bd18ff65cd6b01231d3stadt-gl.de

Vorstellungskosten werden von der Stadt Bergisch Gladbach nicht erstattet.

Bitte beachten Sie im Falle einer elektronischen Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen, dass nur PDF-Anhänge akzeptiert werden. Bitte keine „zip-Dateien“.

Bei uns arbeiten1247 Mitarbeitende, 889 Vollzeitkräfte, 78 Auszubildende und hoffentlich bald Sie.

Im Team etwas Gutes tun

Das sagen unsere Mitarbeiter*innen:

Ich arbeite seit 27 Jahren bei der Stadt Bergisch Gladbach im Abwasserwerk und schätze die abwechslungsreichen sowie spannenden Aufgaben.

Daniela Reuscher, Planung und Leitung von Kanalbauwerken